Methoden


Methoden in der Philosophischen Praxis Rudolf Theelen

Philosophische Beratung

Zunächst macht es sich das Philosophieren zur Aufgabe, sowohl in die Breite zu gehen als auch in die Tiefe zu denken. Im philosophischen Gespräch befinden sich Philosoph*in und Klient*in auf Augenhöhe. Es handelt sich um einen Dialog zwischen zwei Menschen, die versuchen, im Denken eine Zeitlang in die gleiche Richtung zu gehen, um mögliche weitere Denkrichtungen an den Rändern auszuloten. In der Philosophischen Praxis sucht man nicht nach Lösungen. Es kann sein, dass sich eine Fragestellung auflöst, es kann aber auch genauso gut sein, dass sich viele neue Fragestellungen ergeben. Es geht im klassisch philosophischen Sinne um das „Gnoti seauton“ - dem „Erkenne dich selbst“ - das aber nur den Anfang eines facettenreichen Weges darstellt. Denn es geht vor allem auch im sokratischen Sinne darum, in Sackgassen zu geraten, um gerade dadurch zu einem neuerlichen Fragen und Hinsehen inspiriert zu werden. Damit ist es auch möglich, über seine eigene Welt hinauszudenken, sich in ihr zu verstehen und zurecht zu finden. Philosophie klärt Orientierungs-Fragen: 

  • Was bestimmt mein Denken und Handeln? 
  • Wie will ich leben? 
  • Was ist in meinem Leben wichtig? 
  • Wie kann ich mich entscheiden? 

Sinnorientiertes Coaching

Was ist Sinn? Ich verstehe darunter eine Lebenseinstellung, die uns Kraft für den Alltag gibt. Als Folge der neu gewonnenen Kraft haben uns Herausforderungen nicht mehr im Griff, sondern wir nehmen sie immer besser in Angriff. Unser Handeln ist geprägt von einer sinvollen Ausrichtung. Sie unterstützt unsere Motivation und trägt uns insbesondere durch schwierige Zeiten. Lebenssinn kann man selbst suchen. Oder man lässt sich auf ein sinnorientiertes Gespräch ein und lässt sich durch einen philosophischen Berater in all den Fragen zu Sinn und Werten begleiten. Kennst du diese Momente, in denen du dich fragst: Was ist meine Aufgabe in diesem Leben? Worin soll ich meine Lebensenergie investieren? Menschen möchten grundsätzlich wahrgenommen werden und mitgestalten in einem wechselseitigen Geben und Nehmen. Ist diese Balance ausgewogen, sind wir ganz nahe an unserem persönlichen Lebenssinn. Sinn hat mit Motivation, mit Zielen und Werten zu tun, die im Dialog geklärt werden können. Und letztendlich sind es vor allem die Fragen, die das Leben an uns richtet, die beantwortet werden wollen. Dafür braucht es manchmal ein Überdenken und eine Neuorientierung. 

Existentielle Beratung

Jedem Menschen können sich tiefergehende Fragen stellen, die mit dem Leben ganz allgemein zu tun haben. Einige Beispiele solcher Fragen:

  • Wie soll ich damit umgehen, dass ich irgendwann sterben werde?
  • Für was bin ich verantwortlich in meinem Leben?
  • Gibt es ein Schicksal?

Auf solche Fragen gibt es keine einfachen Antworten. Vor allem gibt es keine allgemeingültigen und völlig zufriedenstellenden Antworten. In der Philosophischen Praxis geht es vielmehr darum, dass die Klientin / der Klient mit der Unterstützung der Therapeutin / des Therapeuten so offen und vermeidungsfrei wie möglich ihre / seine persönlichen Bedingungen, Werte, Lebenseinstellungen etc. betrachtet und in diesem Kontext nach für sie*ihn tragfähigen Antworten auf die Grundfragen des Lebens sucht. Wenn die Arbeit gelingt, dann besteht sie in einem fruchtbaren Prozess, der in Bezug auf die existenziellen Gegebenheiten des Lebens zu mehr Akzeptanz, Gelassenheit und tatkräftigem Handeln im gegebenen Spielraum führt. Eine sehr gute Formel zur Veranschaulichung liefert das sogenannte "Gelassenheitsgebet", das Reinhold Niebuhr zugeschrieben wird: "Gott, gib mir die Gelassenheit, Dinge hinzunehmen, die ich nicht ändern kann, den Mut, Dinge zu ändern, die ich ändern kann und die Weisheit, das eine vom anderen zu unterscheiden." 

Buddhistische Weisheitstherapie

Mitgefühl, tiefe Liebe zu allen Lebewesen und ein Leben im Augenblick: In die buddhistische Psychologie fließen die philosophischen Lehren des indischen Buddhismus ein. Sie unterstützt die individuell unterschiedlichen Wege der Heilung mit Hilfestellungen, die sich auf die Erfahrung im Jetzt beziehen. Dabei spielt die Praxis von Achtsamkeit, Gewahrsein, Herzensöffnung und das Entwickeln tiefen Verstehens eine übergeordnete Rolle. Unter anderem hilft sie dabei,

  • mit dem eigenen Selbst liebevoll zu kooperieren, statt gegen die eigenen Ziele anzukämpfen,
  • die ureigensten Herzensziele neu zu entdecken und Klarheit über den eigenen Weg zu bekommen,
  • behindernde Überzeugungen und Verhaltensmuster zu entlarven und zu lösen,
  • Ängste umzuwandeln in Lust auf neue Herausforderungen und
  • tiefere Zufriedenheit im Leben zu finden.
Existenzanalyse und Logotherapie in Kaufbeuren